Jagdjanker und Jagdsakkos für Herren

Traditionsbewusste Jäger sollten einen Jagd Janker oder ein Jagdsakko in ihrer Garderobe haben. Der Janker war ursprünglich eine Arbeitsjacke – heute wird er von Trachtenliebhabern zu diversen Anlässen getragen. Er ist hüftlang geschnitten und meist aus robustem Loden oder Wollwalk gefertigt. Jagdsakkos hingegen überzeugen mit dem bekannten Schnitt, praktischen Seitenschlitzen und Außentaschen. Janker und Sakkos für die Jagd sind in jagdlichen Farben wie etwa Grün, Braun oder Grau gehalten und häufig mit farblich auffallenden Akzenten versehen. 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Jagdjanker und Jagdsakkos für Herren

Traditionsbewusste Jäger sollten einen Jagd Janker oder ein Jagdsakko in ihrer Garderobe haben. Der Janker war ursprünglich eine Arbeitsjacke – heute wird er von Trachtenliebhabern zu diversen Anlässen getragen. Er ist hüftlang geschnitten und meist aus robustem Loden oder Wollwalk gefertigt. Jagdsakkos hingegen überzeugen mit dem bekannten Schnitt, praktischen Seitenschlitzen und Außentaschen. Janker und Sakkos für die Jagd sind in jagdlichen Farben wie etwa Grün, Braun oder Grau gehalten und häufig mit farblich auffallenden Akzenten versehen. 

Wann tragen Jäger Janker oder Sakkos?

Egal, ob Schüsseltreiben am Ende einer Gesellschaftsjagd, Jägerbälle, Geburtstage oder Hochzeiten von bekannten Jägerinnen und Jägern, mit einem Jagdjanker oder Jagdsakko ist Mann immer passend gekleidet. Der klassische Schnitt zeugt von der nötigen Eleganz, während das Material hochwertig daherkommt. Unter dem Janker tragen Jäger normalerweise ein passendes Hemd, was bei der Wahl der entsprechenden Größe bedacht werden sollte.

Das zeichnet Janker und Sakkos für die Jagd aus

In unserem Onlineshop finden Jäger Janker und Sakkos im sportlich-modischen oder eleganten Look. Viele Modelle sind aus Wolle, Velourstoff oder Baumwolle gefertigt, sodass jeder den passenden Janker oder ein schickes Sakko für sich findet. Die Kragen, Ärmel und Taschenkanten sind oftmals in kontrastreichen Farben paspeliert, was die Haltbarkeit der Janker und Sakkos deutlich erhöht. Bei den Jankern sorgt die Kellerfalte am Rücken für die nötige Bewegungsfreiheit, während die urigen Knöpfe und das farbenfrohe Futter den Gesamteindruck abrunden.