Herren Jagdjacken und Outdoorjacken online kaufen

Bei warmen Temperaturen im Wald arbeiten oder bei Minusgraden auf dem Hochsitz ausharren – mit einer Jagdjacke oder Outdoorjacke sind Jäger gut beraten. Jagdjacken und Outdoorjacken für Herren sind in der Regel wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Dadurch isolieren sie gut und begleiten Jäger zuverlässig über Jahre hinweg ins Revier. Um sie als Allzweck-Jacke für die Jagd verwenden zu können, sollte eine Jagdjacke und Outdoorjacke nur leicht gefüttert sein. So ist sie zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl und kann im Winter in Kombination mit Thermounterwäsche und weiteren...

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3

Herren Jagdjacken und Outdoorjacken online kaufen

Bei warmen Temperaturen im Wald arbeiten oder bei Minusgraden auf dem Hochsitz ausharren – mit einer Jagdjacke oder Outdoorjacke sind Jäger gut beraten. Jagdjacken und Outdoorjacken für Herren sind in der Regel wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Dadurch isolieren sie gut und begleiten Jäger zuverlässig über Jahre hinweg ins Revier. Um sie als Allzweck-Jacke für die Jagd verwenden zu können, sollte eine Jagdjacke und Outdoorjacke nur leicht gefüttert sein. So ist sie zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl und kann im Winter in Kombination mit Thermounterwäsche und weiteren...

Wasserfeste Outdoorjacken und strapazierfähige Jagdjacken

Während viele Jäger früher auf Lodenjacken und Naturmaterialien für ihre Jagdbekleidung gesetzt haben, sind Jagdjacken heute schon sehr viel funktionaler. Unterschiedliche Eigenschaften zeichnen die einzelnen Modelle aus und machen sie unter anderem zum wichtigsten Kleidungsstück das ganze Jahr über:

  • Atmungsaktivität: Moderne Membranen transportieren Schweiß und Feuchtigkeit nach außen und halten dabei gleichzeitig die Körperwärme konstant.
  • Dornenfest: Dank der strapazierfähigen Stoffe macht das Durchgehen an Dornen und Hecken keine Löcher in die Jagd- und Outdoorjacken.
  • Geräuscharm: Wer ansitzen will, braucht eine geräuscharme Jagdjacke. Leise Materialien machen kaum Geräusche, wenn sich der Jäger auch mal bewegt.
  • Hasentasche: Die geräumige Tasche am Rücken bietet extra viel Stauraum und wurde früher zum Transport von erlegten Hasen genutzt.
  • Kapuze: Wasserdichte Outdoorjacken mit Kapuze oder eine Jagdjacke als Zwischenschicht ohne Kapuze – je nachdem, was der Jäger vorhat, empfehlen wir eine Jagd- und Outdoorjacke mit oder ohne Kapuze.
  • Stretch: Bewegungsfreiheit und Komfort spielen auf der Jagd eine große Rolle. Spezielle Stretchmaterialien ermöglichen einen großen Bewegungsspielraum.
  • Wasserdichte: Eingearbeitete Membrane wie etwa Gore-Text lassen kein Wasser durch. Mit verschweißten Nähten kommt garantiert kein Wasser an die innen liegenden Kleidungsschichten.
  • Wendbar: Jagdliches Grün oder leuchtende Signalfarbe – wendbare Outdoorjacken für die Jagd sind ideal für Gesellschaftsjagden.
  • Winddichte: Moderne Membrane halten den Wind ab und bewahren den Körper vor dem Auskühlen.

 

 Drückjagdjacke und Outdoorjacken fürs Revier

Als Allzweckjacke sind Outdoorjacken so vielseitig wie kaum ein anderes Kleidungsstück. Besonders warm ist beispielsweise die Seeland Jacke Helt. Mit integrierter Sitzauflage und Sitzumhang hält die Seeland Jagdjacke dank Thinsulate-Futter die Körperwärme zuverlässig und schützt vor jedem Wetter. Ebenso funktional ist die wind- und wasserdichte Herrenoutdoorjacke Retrieve von Härkila. Mit ihrem traditionellen Schnitt und dem Baumwollmix handelt es sich hier um eine leichte Jagdjacke, die auch für aktive Jäger gut geeignet ist. Die Pinewood Jacke Herren Hunter Pro Xtrem 2.0 ist die weiterentwickelte Outdoorjacke von Pinewood. Eine moderne Imprägnierung garantiert angenehmen Tragekomfort. Belüftungsschlitze und Netzfutter unter den Armen sorgen für ein angenehmes Klima in der Jacke, auch wenn der Jäger bei einer Drückjagd mal ins Schwitzen kommt.

1 von 3