Jagdbedarf: für jede Jagdart die passende Ausstattung

Für jede Jagdart gibt es nützliche und unerlässliche Ausrüstung: Auf Pirsch, Ansitz oder Drückjagd profitieren Jäger und Schützen gleichermaßen von stabilisierenden Zielhilfen wie Schießstöcken und Gewehrauflagen. Die Lockjagd funktioniert je nach Wildart nur mit entsprechender Ausrüstung wie Lockinstrumenten, Lockmitteln oder Locktiere für Lockbilder wie zum Beispiel für die Jagd auf Flugwild. War die Jagd erfolgreich, sind Bergehilfen, Wildwannen und Aufbrechbügel praktische Hilfsmittel

Weiterlesen
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 41

Zielhilfen für Pirsch, Ansitz- und Drückjagd

Ein Schießstock dient auf der Pirsch als stabile Auflage für die Jagdwaffe und garantiert eine sichere Schussabgabe. Ist er aus Aluminium oder Carbon gefertigt, muss nur ein geringes Gewicht getragen werden. Ebenso beliebt sind Schießstöcke als Zielhilfe auf Drückjagden, wenn Schützen an Wechseln oder an Schneisen abgestellt wurden. Hier hat sich auch ein Sitzstock oder ein Klappsitz bewährt. Während der langen Wartezeit können damit die Beine entlastet werden und die Flexibilität bleibt erhalten. Vorteil: Die tragbaren Sitzhilfen sind leicht und lassen sich einfach transportieren. Eine weitere Möglichkeit, der Waffe bei der Ansitzjagd sicheren Halt zu geben, sind Gewehrauflagen. Sie lassen sich über die Kante der Kanzel oder des Jagdsitzes/Drückjagdbocks legen. Diese dienen nicht nur zur Schonung der Waffe sondern auch zur Stabilisierung während der Schussabgabe.

Ausrüstung für die Lockjagd

Bei der Lockjagd wird das Wild auf Schussdistanz gelockt – durch Lockmittel, Lockrufe oder Lockbilder. Der Fuchs lässt sich durch Nachahmung von Beutetieren oder auch durch Imitation arteigener Laute locken (Lock- und Reizjagd). Beliebte Lockinstrumente sind Kaninchen- oder Hasenklage, Mauspfeifchen oder Ranzbeller. Auch Schalenwild lässt sich locken: Bei der Blattjagd auf den Rehbock imitiert der Schütze mit dem Blatter den Fieplaut der Ricke. Jagt man Flugwild, dann kommt zu den akustischen Lockmethoden wie dem Entenlocker noch das Lockbild aus Vogelattrappen. Tauben, Enten oder Rabenvögel sind gesellige Tiere, die sich gern dort niederlassen, wo sich bereits Artgenossen befinden. Gut getarnt hinter dem Schirm kann der Jäger so seine Chance zum Schuss beim Anflug des Wildes wahrnehmen. Lockmittel im weiteren Sinne sind Duftsprays, die besonders das Schalenwild anziehend findet. Sie lassen sich gut bei der Ansitzjagd unterstützend einsetzen.

Wann sind Berge- und Transporthilfen sinnvoll?

Berge- und Transporthilfen erleichtern nach erfolgreicher Jagd das Verbringen des/der Stücke/s aus dem Revier an einen anderen Ort wie beispielsweise zur Wildkühlung oder zum Wildhändler. Gerade für großes Schalenwild gibt es praktische Bergehilfen, mit denen das erlegte Stück zum Fahrzeug transportiert werden kann. Bereits eine einfache Schlinge mit Griff oder ein Bergegurt machen das Ziehen leichter. In unebenem oder steilem Gelände ist ein Bergeschlitten besonders effektiv. Wildhaken und Aufbrechbügel vereinfachen das Aufbrechen und beim anschließenden Transport mit dem Auto hält eine Wildwanne den Innenraum sauber. Besonders platzsparend sind faltbare Modelle, die sich leicht verstauen lassen.

1 von 41