Gesichtsmasken und Sturmhauben

Gesichtsmasken und Sturmhauben, auch „Balaclava“ genannt, erfüllen im jagdlichen Einsatz gleich mehrere Funktionen: Zum einen dienen sie der Tarnung und zum anderen helfen sie dabei, im Winter den Wärmeverlust über den Kopf zu minimieren und das Gesicht bestmöglich vor Kälte zu schützen. Jagdmasken sind meist in Grün oder mit einem Camouflage-Muster erhältlich. Für die Sommerjagd bieten sich leichte Tarnmasken an, für die Winterjagd sind Strick Balaclava, Fleecesturmhauben oder Merino Sturmhauben das Mittel der Wahl.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Gesichtsmasken und Sturmhauben

Gesichtsmasken und Sturmhauben, auch „Balaclava“ genannt, erfüllen im jagdlichen Einsatz gleich mehrere Funktionen: Zum einen dienen sie der Tarnung und zum anderen helfen sie dabei, im Winter den Wärmeverlust über den Kopf zu minimieren und das Gesicht bestmöglich vor Kälte zu schützen. Jagdmasken sind meist in Grün oder mit einem Camouflage-Muster erhältlich. Für die Sommerjagd bieten sich leichte Tarnmasken an, für die Winterjagd sind Strick Balaclava, Fleecesturmhauben oder Merino Sturmhauben das Mittel der Wahl.

Tarnmasken für Jäger

Vor allem bei der Lockjagd auf Flugwild und der Pirsch ist die Verwendung einer Tarnmaske unverzichtbar. Sie bedeckt den oft hellen Hals-, Gesichts- und Kopfbereich, welcher sehr leicht von beispielsweise Krähen oder Gänsen wahrgenommen wird. Gleichzeitig schützen Gesichtsmasken im Sommer vor lästigen Plagegeistern.

Warme Sturmhauben für die Winterjagd

In der kalten Jahreszeit sorgen Winter Sturmhauben und warme Balaclava für ein Plus an Komfort bei Aktivitäten in der Natur. Schon gewusst, dass man die praktischen Kopfbedeckungen auf verschiedene Arten tragen kann? Ganz klassisch als „Haube“, als eine Art Mütze – dafür einfach den unteren Teil der Sturmhaube nach oben hin umschlagen – oder als Schal um den Hals. In letzterem Fall die Sturmhaube nach unten schieben und den Kopf einfach durch die integrierten Augenöffnungen stülpen.