Ihre aktuelle Auswahl:

Sauer 505 Synchro XTC

SW10423

Lieferzeit auf Anfrage

  • leichter und formschöner Carbon-Schaft
  • Stahlgehäuse
  • Quattro-Abzug mit vier Gewichteinstellungen
Produktdetails
6.181,00 € * 0,00 € * -

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Komplettierung ohne Verschluss, ohne Magazin
System S505 Synchro XTC
Austauschlauf / Wechsellauf
Verrigelungskammer
Magazin
Dieser Artikel hat Erwerbsvoraussetzungen. Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis.
Aktuelle Auswahl
Ihre aktuelle Auswahl:
Ihre aktuelle Auswahl: 0,00 €
Produktdetails

In der Repetierbüchse Sauer 505 Synchro XTC sind ein leichter Carbon-Schaft mit einem zur Perfektion gereiften Stahlgehäuse

Die Allgäuer Büchsenmacher von J.P. Sauer & Sohn haben nach zehn Jahren ein würdiges Nachfolgemodell ihres Erfolgsgewehrs Sauer 404 vorgestellt. Die neue Sauer 505-Repetierbüchse besticht mit einem Gehäuse aus solidem Stahl, welches trotz dieses robusten Materials durch seine Konstruktionsart nur 732 g zum Gesamtgewicht des Gewehrs beiträgt. Vom ergonomischen Schaft über das präzise Stahlgehäuse bis zum kaltgehämmerten Lauf werden Sie von diesem Jagdgewehr begeistert sein.

Der Schaft

Mit dem Carbon-Schaft Synchro XTC verleihen Sie Ihrer Sauer 505-Büchse eine hohe Stabilität und ausgezeichnete Ergonomie, die bei jeder Anschlagart ein äußerst komfortables Anlegen, Visieren und Schießen gewährleisten. Der steile Griff und die Handballenausformung – individuell für Rechts- und Linksschützen angebracht – in Verbindung mit dem höhenverstellbaren Schaftrücken sorgen bei jedem optischen System für einen optimalen Kontakt. Die Schaftlänge beträgt 36,5 mm. Carbon ist sehr leicht und dennoch robust, aber sein wichtigstes Merkmal ist seine dämpfende Eigenschaft, die den Rückstoß maximal absorbiert. Mit dem Synchro XTC-Schaft an Ihrem Sauer 505-Gewehr bleibt die Schießhand vollkommen entspannt, was Ihre Trefferquote deutlich erhöht.

Das System: Stahlgehäuse und -verschluss

Das System des Sauer 505 besteht, wie gesagt, aus einem soliden Stahlgehäuse und einem einteiligen Verschluss, der ebenfalls aus Stahl und aus einem Stück gefertigt ist. Stahl hat vor Aluminium den großen Vorteil, dass es wesentlich geringere Reibungsverluste gibt. Bei dem System der Sauer 505 haben Sie deshalb einen superweichen Kammergang und ein leises Repetieren. Der haptische Akt des Repetierens bleibt auch nach Jahren der Jagd stets ein magischer Moment, mit der Sauer 505 erfährt dieses Erlebnis nochmals eine Steigerung.

Die Handspannung

Ein Alleinstellungsmerkmal der Sauer 404 ist die Handspannung, die höchst komfortabel und sicher zugleich ist. Bei dem Nachfolgemodel Sauer 505 hat sie nochmals eine Weiterentwicklung erfahren, sowohl was die Bedienbarkeit als auch was die Sicherheit betrifft. Durch eine Verlängerung des Spannwegs ist ein noch geringerer Kraftaufwand nötig. Mit einem leichten Daumendruck spannen Sie Ihr Gewehr unmittelbar vor dem Schuss, genau so bequem entspannen Sie es danach, um die Entladung vorzunehmen.

Abzug

Wie sein Vorgängermodell hat das Sauer 505 einen Quattro-Abzug mit vier Gewichteinstellungen, der garantiert, dass der Abzug glasklar bricht und Sie das genau passende Abzugsgewicht haben. Bei dem neuen Modell wurde die unterste Einstellung jedoch noch weiter von 500 g auf 350 g reduziert. Die weiteren Widerstände sind wie beim Sauer 404 750 g, 1.000 g und 1.250 g. Die Einstellung erfolgt bei abgezogenem Vorderschaft mit dem „Sauer Universalschlüssel“ (SUS), der optional im Vorderschaft platziert werden kann, serienmäßig dabei ist der „Sauer Mini-Universalschlüssel“ (MUS). Mit einem Abzug, der stets trocken und ohne Verzug ist, geht die Gefahr, dass ein Schuss wegen Mucken verreißt, praktisch gegen Null.

Der Lauf

Der kaltgehämmerte Lauf des Sauer 505 ermöglicht Ihnen äußerst präzise Ergebnisse beim Schuss. Der Mündungsdurchmesser beträgt standardmäßig 17 mm, die Mündung ist mit einem M15x1-Gewinde für den Schalldämpfer versehen. Das Sauer 505-Repetiergewehr wird mit einem Lauf mit glattem Profil geliefert, auf Wunsch können Sie es auch mit einem kannelierten Lauf erhalten. Die durch die Kannelierung vergrößerte Oberfläche des Laufs leitet die Wärme schneller ab, so dass auch bei hohen Schussfolgen kein störendes Luftflimmern auftritt. Ein weiterer Vorteil der Kannelierung ist die Gewichtsreduktion. Die Standardlängen der Läufe betragen 51 cm und 62 cm, daneben gibt es noch 56-mm-Läufe für die Kaliber der Kategorien Mini, Medium und Magnum. Der Korrosionsschutz der Läufe und aller anderen Stahloberflächen des Sauer 505 ist eine Plasmanitrierung. Gegen Aufpreis können Sie eine DLC-Oberfläche (Diamond like Carbon) erhalten. In der hier beschriebenen Ausführung mit dem Sauer 505 Synchro XTC-Carbon-Schaft und einem 51-cm-Lauf ist die Sauer 505-Repetierbüchse 101,5 cm lang und wiegt ca. 3,2 kg. Der Carbon-Schaft ist also gegenüber Holz und Polymer die leichteste Variante. Schäfte und Läufe sind mit dem Sauer 404 kompatibel, so dass Sie sie bei beiden Modellen einsetzen können.

Magazin

Anders als bei dem Vorgängermodell, das ein Magazin aus Metall hatte, besteht das Magazin der Sauer 505 aus Polymer, was es leichter macht. Die Magazine sind jeweils auf die gewählten Kaliber ausgelegt und fassen je nach Ausführung 2 bis 5 Patronen. Ein ungewolltes Auslösen des Magazinknopfes wird durch die integrierte Magazinsicherung MagLock verhindert.

Modulares Sauer Prinzip

Auch die Sauer 505-Büchse setzt auf ein modulares Prinzip. Sie haben zwei Möglichkeiten, die Module zu konfigurieren: Entweder Sie stellen Ihre Sauer 505 vollkommen frei nach Ihren individuellen Bedürfnissen zusammen oder Sie wählen zwischen drei Ausstattungspaketen, die die Büchsenmacher von Sauer zusammen mit erfahrenen Jägerinnen und Jägern für Sie geschnürt haben. Die Vorgehensweise ist folgende:

  1. Sie entscheiden sich für eines der 19 Kaliber in entsprechender Lauflänge und Kontur.
  2. Dann bestimmen Sie, welchen Schaft Sie möchten – hier beschrieben die Variante mit dem leichten Carbon-Schaft Synchro XTC,
  3. und abschließend entscheiden Sie sich für eines der drei vorkonfigurierten Ausstattungspakete (Elegance, Highland und Outback), oder aber Sie gestalten alle Komponenten Ihrer Büchse komplett nach Ihren eigenen Vorstellungen.

Kompatibel ist die Sauer 505 mit allen Zielfernrohren, die mit einer Blaser Sattelmontage an dem Gewehr installiert werden. Dies macht so manchen Neukauf überflüssig.

Technische Daten

  • Art: Repetierbüchse
  • Verriegelung: 6-Warzen-Verriegelung direkt im Lauf
  • Abzug: Direktabzug Sauer Quattro, Abzugsgewicht in vier Stufen einstellbar: 350 g, 750 g, 1000 g oder 1250 g
  • Material Abzugsbügel: Polymer
  • Material Abzugszüngel: Polymer
  • Sicherung: Handspannung
  • Magazinkapazität: Medium 3+1, Magnum 2+1
  • Magazinart: herausnehmbar, mit Magazinsicherung „MagLock“ fixierbar
  • Magazinboden: Polymer Black
  • Lauf: kaltgehämmert
  • Laufoberfläche: Plasmanitrat, brüniert
  • Lauflänge: bei Standard-Kaliber 51 cm, bei Magnum-Kaliber 62 cm
  • Laufkontur: Standard (17 mm)
  • Visierung: optional
  • Laufgewinde: M 15x1
  • Oberfläche Gehäuse: Plasmanitrat, brüniert
  • Oberfläche Verschluss: poliert
  • Kammergriffkugel: Polymer Ø 23 mm
  • Schaftform: Carbon-Schaft für Rechts- oder Linksschützen
  • Vorderschaft: integrierter Sauer (Mini) Universalschlüssel unter dem Riemenbügel
  • Schaftmaterial: Carbon
  • System: Stahl, mattschwarz
  • Gewicht: inkl. Lauf: ca. 3,2 kg

Zubehör

Kundenbewertungen für "505 Synchro XTC"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen